Fachforum E-Government bei Digitaler Staat – Wir reden mit! | Ceyoniq Technology GmbH
GO DIGITAL. GET AHEAD.

+49 521 9318 1000

info@ceyoniq.com

Logo Ceyoniq Technology

Fachforum E-Government bei Digitaler Staat – Wir reden mit!

Der Fachkongress  Digitaler Staat steht für die Digitalisierung und Modernisierung von Behörden und findet am 20. und 21. März 2018 im ehemaligen Premierenkino KOSMOS in Berlin statt. In diesem Jahr lädt der Veranstalter Behörden Spiegel wieder zahlreiche Experten zu aktuellen Themen rund um die Digitale Transformation von Bund, Ländern und Kommunen ein. Im Rahmen der hochkarätig besetzten Fachforen reden auch zwei Experten der Ceyoniq Technology mit und beteiligen sich an zwei Talkrunden:

20.03.18 | 12:30 Uhr | DSGVO ante portas: Rettet uns technischer Datenschutz?
Das wichtige Thema Datenschutz steht dieses Jahr stark im Zeichen der EU-Datenschutzgrundverordnung. Denn ab Mai 2018 muss das neue Gesetz verbindlich von Unternehmen und Verwaltungen angewendet werden. Zusammen mit Teilnehmern aus Politik und Wissenschaft diskutiert Carsten Maßloff, Geschäftsführer der Ceyoniq Technology und Security-Experte, über Sinn und Zweck der DSGVO.
Welche Herausforderungen und Schwierigkeiten kommen auf die Behörden und Verwaltungen zu und wie lassen sich die neuen Anforderungen am einfachsten umsetzen? Carsten Maßloff wird das Publikum an seinem umfassenden Know-how teilhaben lassen und zu Themen wie Informationssicherheit und Datenschutz seine technisch-organisatorische Perspektive auf die bevorstehende DSGVO in die Diskussion einbringen. Er freut sich auf einen angeregten Diskurs zusammen mit der Bundesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Andrea Voßhoff, Prof. Dr. Dirk Heckmann, Lehrstuhlinhaber für Öffentliches Recht, Sicherheitsrecht und Internetrecht und Marc Reinhardt, Präsidiumsmitglied bei D21, Netzwerk für die Digitale Gesellschaft.

20.03.18 | 14:30 | E-Akte – Eingangstor in den medienbruchfreien Verwaltungsprozess
Auf dem Weg zur digitalen Verwaltung gilt die Einführung einer E-Akte immer noch als Startschuss zu schnellen und effizienten Verwaltungsprozessen. Alexander Dörner, Leiter Government bei der Ceyoniq Technology, weiß um die Herausforderungen, denen sich die öffentlichen Verwaltungen bei der Digitalisierung stellen müssen.
Denn Länder, Städte und Kommunen sind von einem Bürokratiemodell geprägt, das von steilen Hierarchien und von ins Detail gehenden Zuständigkeits-, Verfahrens- und Ausführungsbestimmungen dominiert wird. Außerdem unterliegen Behörden regulatorischen Vorgaben, die eine umfassende Compliance sicherstellen sollen. Daher sind die Einführung einer E-Akte und eines Dokumentenmanagement Systems zwingende Maßnahmen für alle öffentlichen Verwaltungen.
Wie dies am besten gelingt, erläutert E-Akte-Experte Alexander Dörner, Co-Autor der DIN 31647 und Initiator des verbindlichen Handlungsleitfadens zur Vereinfachung des ersetzenden Scannens in Kommunen. Die Diskussions-Runde komplett machen Dr. Lydia Tsintsifa, Referentin im Referat O 1, Bundesministerium des Innern, Dr. Markus Brakmann, Referatsleiter Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW und General Director A/V Software Solutions 360° bei Bechtle Christian R. Maierhofer.

Logo der Ceyoniq Technology

 

Ceyoniq Technology GmbH

Boulevard 9
33613 Bielefeld

Tel.: +49 521 9318-1000
Fax: +49 521 9318-1111
E-Mail: info@ceyoniq.com

Mo.- Do. 8.00 - 18.00 Uhr
Fr.           8.00 - 16.30 Uhr

Zertifiziert

Logo DIN EN ISO 9001L|PT Audited Website
 

Logo Bundesverband IT-Mittelstand. Zertifizierung: Software made in Germany.